Angebote zu "Kulturtheorie" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Kulturtheorie
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt erstmals die nun ausformulierte systemtheoretische Kulturtheorie von Michael Fleischer dar, in der Kultur – dem konstruktivistischen Paradigma folgend – als eine Art Zweite Wirklichkeit aufgefasst wird. Nach einer Einführung, die Kulturdefinitionen und konzeptionen seit 1900 vorstellt, erfolgt eine detaillierte Darstellung der modernen naturwissenschaftlichen Systemtheorie von ihren Anfängen bis heute und die Besprechung der vier wichtigsten Evolutionstheorien, mit besonderer Berücksichtigung der Systemtheoretischen Evolutionstheorie von Riedl. Vor diesem Hintergrund wird die Kulturtheorie der Zweiten Wirklichkeit entworfen. Dabei handelt es sich um eine in der Systemtheorie und in der Evolutionstheorie verankerte Konzeption, die – im Rahmen des erkenntnistheoretischen Konstruktivismus – das Kultursystem als ein globales Konstrukt sieht, mit dessen Hilfe wir die Realität assimilieren und das Funktionieren des sozialen Systems gewährleisten. Nach der Darstellung des generellen Designs der Theorie geht der Autor auf spezifischere Phänomene ein, nämlich auf die kulturelle Zeit und den kulturellen Raum, das Phänomen Weltbild und das Forschungsfeld der Normativik. Abschliessend erfolgt die Präsentation der Diskursanalyse und ihrer Methodologie (unter anderem vor dem Hintergrund der Rhetorik). Postuliert wird eine radikale Abkehr vom hermeneutischen Paradigma zugunsten einer wissenschaftlichen, auf Falsifikation und Nachprüfbarkeit beruhenden Position mit dem Anspruch, die Kultur- und Kommunikationswissenschaft als einen der Linguistik und den übrigen Naturwissenschaften gleichgestellten sozialen Funktionskreis zu konzipieren. Das Buch wendet sich an alle, die an einer breit verstandenen, modernen Kulturwissenschaft interessiert sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Kulturtheorie
51,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt erstmals die nun ausformulierte systemtheoretische Kulturtheorie von Michael Fleischer dar, in der Kultur – dem konstruktivistischen Paradigma folgend – als eine Art Zweite Wirklichkeit aufgefaßt wird. Nach einer Einführung, die Kulturdefinitionen und konzeptionen seit 1900 vorstellt, erfolgt eine detaillierte Darstellung der modernen naturwissenschaftlichen Systemtheorie von ihren Anfängen bis heute und die Besprechung der vier wichtigsten Evolutionstheorien, mit besonderer Berücksichtigung der Systemtheoretischen Evolutionstheorie von Riedl. Vor diesem Hintergrund wird die Kulturtheorie der Zweiten Wirklichkeit entworfen. Dabei handelt es sich um eine in der Systemtheorie und in der Evolutionstheorie verankerte Konzeption, die – im Rahmen des erkenntnistheoretischen Konstruktivismus – das Kultursystem als ein globales Konstrukt sieht, mit dessen Hilfe wir die Realität assimilieren und das Funktionieren des sozialen Systems gewährleisten. Nach der Darstellung des generellen Designs der Theorie geht der Autor auf spezifischere Phänomene ein, nämlich auf die kulturelle Zeit und den kulturellen Raum, das Phänomen Weltbild und das Forschungsfeld der Normativik. Abschließend erfolgt die Präsentation der Diskursanalyse und ihrer Methodologie (unter anderem vor dem Hintergrund der Rhetorik). Postuliert wird eine radikale Abkehr vom hermeneutischen Paradigma zugunsten einer wissenschaftlichen, auf Falsifikation und Nachprüfbarkeit beruhenden Position mit dem Anspruch, die Kultur- und Kommunikationswissenschaft als einen der Linguistik und den übrigen Naturwissenschaften gleichgestellten sozialen Funktionskreis zu konzipieren. Das Buch wendet sich an alle, die an einer breit verstandenen, modernen Kulturwissenschaft interessiert sind.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot